Betriebssysteme / Verteilte Systeme - BVS

(Prof. Dr. C. Vogt, Bereich Informatik, Institut Nachrichtentechnik, Fakultät 07, TH Köln)

Inhalt

Einordnung, Ziele, Voraussetzungen und Sprachliches

Die Vorlesung "Betriebssysteme / Verteilte Systeme (BVS)" ist für den Bachelorstudiengang "Technische Informatik" eine Pflichtveranstaltung des dritten und vierten Semesters. Sie wird durch eine Übung und ein Praktikum ergänzt. Ein Tutorium wird nicht mehr angeboten, da das Interesse in den Vorjahren sehr gering war.

Studierende des TIN-Bachelors können im vierten Semester wahlweise auch das Fach
"Digital Systems and Computer Architecture" bei Prof. Hartung belegen. Hören sie beide Fächer, so kann eines davon als Pflichtmodul und das andere als Wahlpflichtmodul angerechnet werden. Allerdings haben bei Überlast Pflichtfachteilnehmer Vorrang vor anderen Hörern.

Die Veranstaltungen sollen mit den wesentlichen Konzepten von Betriebssystemen sowie den Grundlagen von verteilten Systemen vertraut machen und, am Beispiel des Betriebssystems UNIX/Linux, praktische Kenntnisse zur Systemprogrammierung und zur nebenläufigen Programmierung vermitteln.

Vorausgesetzt werden Zur Förderung der Internationalisierung wird die Vorlesung im Sommersemester (Modul BVS2) in englischer Sprache gehalten. Empfehlenswerte Online-Wörterbücher sind leo.org und dict.cc.

Termine

Aufgrund der Corona-Krise werden für längere Zeit keine Präsenzveranstaltungen stattfinden. Ich werde daher die Materialien zur Veranstaltung online anbieten und dazu jeweils montags eine ILIAS-Mail mit dem wöchentlichen Arbeitsprogramm schicken. Das umfasst insbesondere

Themenübersicht

Wintersemester (BVS1):
Sommersemester (BVS2): Vorlesung in englischer Sprache

Informationen zur Klausur

Klausurtermine werden durch Aushang auf Ebene 6 sowie in Ilias unter "Prüfungsangelegenheiten" bekanntgegeben.

Die Klausur BVS2 befasst sich nur mit den Themen der Vorlesung und der Übung, nicht des Praktikums.

Folgende Hilfsmittel sind für die Klausur zugelassen: Musterlösungen früherer Klausuren habe ich regelmäßig der studentischen Fachschaft zukommen lassen. Zudem ist zur Prüfungsvorbereitung eine
Anleitung zur systematischen Lösung von Synchronisationsproblemen interessant.

Solange das Fachschaftsbüro wegen der Corona-Pandemie geschlossen ist, kann man hier Musterlösungen herunterladen: Bitte beachten: Aufgabenstellungen und zugelassene Hilfsmittel in diesen Musterlösungen sind die von Anwesenheitsklausuren, wie sie bisher stattgefunden haben. Sollten in diesem Jahr Online-Prüfungen durchgeführt werden, so werden die zugelassenen Hilfsmittel und damit auch die Arten der Aufgaben angepasst werden müssen (z.B. sind bei "Open Book"-Prüngen, bei denen beliebige Hilfsmittel zugelassen sind, reine Wissensfragen nicht angemessen).

Weitere Lehrangebote

Zu den Vorlesungen sind
Lehrbücher erschienen.

Außerdem gibt es



Prof. Dr. Carsten Vogt, 25.5.2020