Start Projekt SensorCloud Über SensorCloud
Über das Projekt SensorCloud

Das projektierte System der SensorCloud wird einen komplexen Aufbau zur Erhebung, Verdichtung, Übermittlung und Steuerung von Sensordaten haben. Hardwareseitig wird die Cloud aus einem System hochleistungsfähiger vernetzter Rechner bestehen, die via Internet mit Gebäuden, in denen Sensordaten erhoben werden, verbunden sind. In diesem Verbund von Rechnern werden mannigfache Arten von Sensordaten im Interesse der Kunden und des Betreibers der SensorCloud persistent zu verwalten sein. Im Rahmen des Gesamtprojekts SensorCloud ist es Ziel dieses Teilantrags der FH Köln, ein Testbett als Prototyp eines Embedded System im Sinne der Projektskizze aufzubauen (s. Abbildung 1), über das Sensor-Cloud-Applikationen implementiert und evaluiert werden können. Zu diesem Testbett gehören Sensor-Aktornetzwerke unterschiedlicher Typen, bildverarbeitungsbasierte Sensorsysteme (VisionSensor) und lokale Rechner, die Verbindung zwischen lokalen Sensor-Aktornetzwerken in Gebäuden und der SensorCloud herstellen (Location Master). Das Testbett soll eine lokale Datenbank besitzen, die mit der globalen Datenbank der SensorCloud sicher kommuni-ziert.

 

Abbildung 1: Informationsflussdiagramm: Übermittlung von Sensordaten