Start Der Forschungsschwerpunkt Allgemein
Allgemein: Forschungsschwerpunkt "Verteilte und mobile Applikationen"

Der Forschungsschwerpunkt "Verteilte und mobile Applikationen" (FSP VMA) bündelt im Bereich der Technischen Informatik Forschungsaktivitäten auf den Gebieten Eingebettete und Autonome Systeme (Robotik), Security Engineering und Testautomatisierung für verteilte und mobile Systeme und Verteilte mobile Dienste in Next Generation Networks. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten gliedern sich in die drei Arbeitsgebiete:

Arbeitsgebiet 1: "Sicherheit, Korrektheit und Informationstechnologie"

  • Security Engineering für verteilte und mobile Systeme/Sicherheitsmodule
  • Testautomatisierung für verteilte und mobile Systeme
  • Datenbanktechnologien/Wissenserwerb aus natürlichsprachlichen Quellen

Arbeitsgebiet 2: "Anwendungen für eingebettete Systeme und Robotik"

  • Orientierungsverfahren, Roboter Task Definition Language und intelligente Sensoren für mobile autonom agierende Systeme
  • Hochzuverlässige eingebettete Systeme

Arbeitsgebiet 3: "Verteilte mobile Dienste in Next Generation Networks"

  • Messung/Beurteilung der Dienstgüte in heterogenen Netzen (QoS: IP-Video)
  • Software für mobile Endgeräte (VoD: Video on Demand)

Querschnittsprojekte, welche die drei Arbeitsgebiete miteinander verknüpfen, sollen in den folgenden gemeinsamen Bereichen durchgeführt werden:

  • Neue Methoden der Softwaretechnik für regelungstechnische Anwendungen
  • Wissensrepräsentation und Robotik
  • Entwurf und Verifikation von verteilten mobilen Anwendungen
  • Sichere Verfügbarkeit und Robustheit von Systemen ("Resilient Systems")

Die allgemeine Zielsetzung des beantragten Forschungsschwerpunkts ist die Stärkung des Themenfeldes "Verteilte und mobile Applikationen" in Lehre, Forschung und Entwicklung an der FH Köln. Der Schwerpunkt ist ein Zusammenschluss von Professoren unterschiedlicher Fachgebiete, die dieses Themenfeld gemeinsam bearbeiten wollen und folgende nicht-technische Ziele mit ihm verbinden:

  • Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen
  • Einwerbung von Drittmitteln aus öffentlichen Quellen
  • Aufbau von Industrie-Kooperationen
  • Unterstützung der Masterstudiengänge "Technische Informatik", "Kommunikationssysteme und Netzwerke" und "Mechatronik"
  • Darstellung der Leistungsfähigkeit und der Kompetenz der FH Köln

Die speziellen technischen Zielsetzungen des Forschungsschwerpunktes umfassen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in den folgenden Bereichen:

  • Prototypen autonomer Fahrzeuge für den Innenbereich von Gebäuden
  • Verifikationssysteme für Softwarekomponenten in verteilten Systemen
  • Sicherheitsmodule in mobilen Systemen
  • Peer-To-Peer-Kommunikation und -Kooperation zwischen heterogenen mobilen Plattformen
  • Quality of Service für verteilte multimediale Anwendungen, insbesondere Video on Demand